Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Jamestown (17. Jahrhundert)

Jamestown (17. Jahrhundert)

Jamestown war die erste dauerhaft besiedelte englische Kolonie an der Ostküste Nordamerikas.

Geschichte

Schlagwörter

Jamestown, englische Kolonie, Kolonie, Siedlung, Jakob I., Nordamerika, Festung, Hafen, Siedler

Verwandte Extras

Fragen

  • Auf welchem Erdteil wurde die Stadt Jamestown gegründet?
  • Wer gründete die Stadt Jamestown?
  • An welcher Küste Nordamerikas befindet sich Jamestown?
  • An welchem Ozean liegt Jamestown?
  • Auf dem Gebiet welcher Kolonie befand sich Jamestown?
  • Jamestown war die erste...
  • Wann wurde Jamestown gegründet?
  • Was war Jamestowns ursprünglicher Name?
  • Nach wem wurde Jamestown benannt?
  • Nach welchem englischen König wurde die Stadt benannt?
  • Wie viele englische Kolonien gab es an der Atlantikküste Nordamerikas Mitte des 18. Jahrhunderts?
  • Warum war die Fluss- und Meeresnähe bei der Gründung der Kolonien wichtig?
  • Wer stand an der Spitze der englischen Kolonien?
  • Stimmt diese Behauptung?\nDer Gouverneur hatte kein Recht, sich in die alltäglichen Angelegenheiten der Kolonien einzumischen.
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie Kolonisten in Nordamerika stellten das Recht des englischen Parlaments auf Steuerbemessung in Frage.
  • Welche Zölle/Steuern wurden vom englischen Parlament trotz des Widerstandes der Kolonien nicht zurückgezogen?
  • In welcher Stadt fand in 1773 die berühmte „Tea Party“ statt?
  • Auf das Wievielfache stieg die Bevölkerungszahl der nordamerikanischen englischen Kolonien in Nordamerika zwischen 1700 und 1765?
  • Welche Grundrissform hatte Jamestowns Festung?
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie nordamerikanischen englischen Kolonien waren unabhängig voneinander.
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie englischen Kolonien in Nordamerika waren unabhängig vom Mutterland.
  • Wann kamen die ersten englischen Handelssiedlungen in Nordamerika zustande?
  • Welches Volk gründete keine Kolonien in Nordamerika?

3D-Modelle

Vogelperspektive

Festung

Siedlung

Hafen

Spaziergang

Animation

Narration

Am Ostufer der heutigen Vereinigten Staaten von Amerika liegt Jamestown, die erste dauerhaft besiedelte englische Kolonie in Nordamerika. Die Siedlung wurde nach dem damaligen englischen König Jakob I. benannt und bei ihrer Gründung im Jahre 1607 spielte die Virginia Company of London, eine bedeutende Rolle. Jamestown wurde bald zu einem wichtigen Zentrum der nach Elisabeth I. benannten Kolonie Virginia und später, noch im 17. Jahrhundert, sogar deren Hauptstadt.

Die Lage der Siedlung auf der gleichnamigen Insel, war sowohl aus strategischem, wie auch wirtschaftlichem Gesichtspunkt von Bedeutung. Den Küstenabschnitt kontrollierend diente Jamestown als Tor für Schiffe die Richtung Atlantik, beziehungsweise Richtung Chesapeake-Bucht unterwegs waren.
Die Kolonisten befanden sich praktisch ständig im Kampf mit den indianischen Ureinwohnern. Eine kurze Friedensperiode trat erst ein, nachdem einer der Kolonisten, John Rolfe, Pocahontas, die Tochter des Indianerhäuptlings, heiratete. Das blutigste Kapitel des Kampfes zwischen Kolonisten und Ureinwohnern stellte das Massaker im Jahre 1622 dar.

Jamestowns Siedlungsstruktur ist sehr charakteristisch für die nordamerikanischen englischen Kolonialsiedlungen. Die Kolonisten bauten die wichtigsten Gebäude ihrer Siedlung in eine mit Basteien umgebene Festung neben den Hafen. Hier befanden sich zum Beispiel auch die aus dem Hafen belieferten Lagerhäuser. Über die Sicherheit der Siedlung wachte das Militär und die auf den Basteien platzierten Kanonen. Sowohl Angriffe vom Festland, als auch vom Meer aus konnten erfolgreich abgewehrt werden.

Außerhalb der Mauer wurden unter Verwendung vor Ort vorgefundener Baumaterialien, wie Holz und Erde, die umzäunten Wohnstätten der Kolonisten errichtet, die an die bewirtschafteten Äcker grenzten. Jenseits dieser Anbauflächen lag das Gebiet der Indianer, der Wald.

Ende des 17. Jahrhunderts verlor Jamestown seine Funktion als Hauptstadt, spielte aber weiterhin eine bedeutende Rolle in dem Staat, zum Beispiel zwischen 1861 und 1865, während des amerikanischen Bürgerkrieges. Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurde in der Stadt und deren Umgebung ein historischer Gedenkpark errichtet, wo auch heute die Überreste der 2007 wieder entdeckten, 400 Jahre alten Siedlung besichtigt werden können. Die archäologischen Forschungen halten auch heutzutage noch zahlreiche neue Entdeckungen für die Wissenschaft und das breite Publikum bereit, das die Stadt unter anderem aus den Filmen „Pocahontas“ und „The New World“ kennt.

Verwandte Extras

Englisches Kriegsschiff (18. Jahrhundert)

Im 17-19. Jahrhundert waren die Engländer führend im Schlachtschiffbau.

Das Weiße Haus (Washington, 1800)

Eins der bekanntesten Gebäude der Welt ist der Wohnsitz und Arbeitsplatz des US-Präsidenten.

Der Amerikanische Bison

Das größte Landsäugetier in Nordamerika.

Der Tower of London

Die spannende Geschichte dieses historischen Gebäudekomplexes wird schon seit fast tausend Jahren geschrieben.

Die Europäische Kolonisierung Amerikas (bis 1763)

Die vielzahl der Kolonialmächte färbte Amerikas Landkarte bunt.

Die größten Migrationswellen der Geschichte

Die großen menschlichen Wanderungsbewegungen begannen bereits in der Urgeschichte.

Die US-Bundesstaaten und ihre Städte

Die Animation zeigt die Bundesstaaten und größeren Städte der USA.

Dorf mit Streifengrundstücken

Dörfer in Tälern bestanden in der Regel aus Häusern auf langen und schmalen Grundstücken.

Kleidung (Westeuropa, 17. Jahrhundert)

Die Kleidung verrät viel über die Lebensweise und Kultur eines Zeitalters und einer Region.

Mount Rushmore National Memorial (USA)

Die Skulpturen des Mount Rushmore National Memorial in den USA zeigen die monumentalen Porträtköpfe von vier US-Präsidenten.

Das Indianerdorf (Stamm der Crow)

Der nordamerikanische Stamm der Crow lebte ursprünglich im Gebiet des Yellowstone Rivers.

Sklaven haltende Plantage in den Südstaaten (USA, 19. Jhd.)

Vor dem Sezessionskrieg war der Einsatz von Sklaven für Plantagen in den Südstaaten typisch.

Added to your cart.