Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Die griechischen Götter

Die griechischen Götter

Die Götter der altgriechischen Mythologie waren, wie die Menschen auch, sehr unterschiedlich.

Primarstufen-Muttersprache

Schlagwörter

Altertum, Griechisch, Olymp, Hades, Apollo, Poseidon, Hermes, Artemis, Hera, Zeus, Hestia, Ares, Pallas Athene, Hephaistos, Aphrodite, Geschichte, Religion, Hauptgott

Verwandte Extras

Fragen

  • Wie wurde Athene laut der griechischen Mythologie geboren?
  • Wie viele Olympische Götter gab es in der griechischen Religion?
  • Wer war laut der griechischen Mythologie die Göttin der Wissenschaften und der Handwerker?
  • Wer war in der griechischen Mythologie der Gott der Unterwelt?
  • Wer war der Hauptgott der griechischen Religion?
  • Wer war in der griechischen Mythologie der Herr des Meeres?
  • Was war die Nahrung der griechischen Götter?
  • Wo lebten die Hauptgötter der griechischen Religion?
  • Wie wurde Aphrodite laut der griechischen Mythologie geboren?
  • Wer war in der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe?
  • Wer war KEIN Geschwister des Zeus?
  • Wer war die Ehefrau des Zeus?
  • In welchem heutigen Land befindet sich der Olymp?
  • Was tranken die griechischen Götter?
  • Wer war in der griechischen Mythologie der Gott des Krieges?
  • Wer war in der griechischen Mythologie der Gott des Feuers und Schmied der Götter?
  • Wer war in der griechischen Mythologie der Götterbote?
  • Wer war in der griechischen Mythologie Apollon?
  • Wer war in der griechischen Mythologie Artemis?
  • Was machte das Heiligtum Delphi berühmt?
  • Worin unterschieden sich die griechischen Götter von den Menschen?
  • Wer war KEIN Kind des Zeus?
  • Wer war in der griechischen Mythologie Hestia?
  • Welcher Göttin gab der Trojaner Paris der griechischen Mythologie nach den der Schönsten zustehenden Apfel?
  • Wer war nach der griechischen Mythologie Helene?

3D-Modelle

Die Olympischen Götter

Animation

Narration

Die weit verstreut, in verschiedenen Poleis lebenden Hellenen hielt neben der gemeinsamen Herkunft und Sprache ihre Religion zusammen. Diese Religion war voller Geschichten über merkwürdige Wesen und wunderbare Geschöpfe, doch die wichtigsten Figuren der antiken griechischen Mythologie waren zweifellos die Götter. In der Mythologie standen in erster Linie die in der hellenischen Epoche erscheinenden Götter im Rampenlicht. Sie sind die so genannten Olympischen Götter. Dieser Begriff stammt daher, dass die 12 unsterblichen Götter ihre Festmahle auf der Bergspitze des Olymps, weit über den Wolken, im Palast des Zeus abhielten.

An der Spitze des antiken hellenischen Pantheons stand als Hauptgott der Sohn der Titanen Kronos und Rhea: Zeus. Zeus war der mächtige Herr des Himmels, der Gewitter und Blitze. Er war auch der Vater zahlreicher Götter und Halbgötter. Die Frau von Zeus und zugleich seine Schwester war Hera, Göttin des Olymps, Beschützerin der Ehe und der Niederkunft. Zeus hatte die Welt unter seinen Geschwistern aufgeteilt.

So beherrscht Zeus den Himmel, Poseidon das Meer und Hades war der Gott der Unterwelt.

Unter den Unsterblichen gab es auch ein Zwillingspaar: Apollon war Gott der Dichtung, des Lichts und der Wahrsagung, und Artemis war die heilbringende Göttin der Natur und der Jagd.

Ebenfalls Zeus Kind war Hermes, der Götterbote sowie Gott der Händler und Diebe.

Zu diesen unsterblichen 12 Göttern gehörte auch Zeus Schwester Hestia, Göttin des Familien- und Staatsherdes.

Von der höflichsten und bescheidensten Göttin unterschied sich der Sohn von Zeus und Hera, der Gott des Krieges und der Schlachten Ares, sehr.

Obwohl sie auch Schutzherrin der Städte und des Krieges war, kennen wir die dem Haupte des Zeus entsprungene Athene in erster Linie als Göttin der Weisheit und der Wissenschaften.

Unter eigenartigen Umständen kam auch Aphrodite, Göttin der Schönheit und der Liebe zur Welt, die sich aus dem blutigen Schaum des Meeres erhob.

Vollständig wird das Pantheon durch Heras Sohn, den Gott des Feuers und der Schmiedekunst, Hephaistos.

Die polytheistischen Hellenen stellten sich die Götter den Menschen ähnlich vor und gaben ihnen auch menschliche Eigenschaften, die Götter wurden also vermenschlicht. Und sie, die Unsterblichen, trugen mit ihren Taten und ihrem Benehmen tatsächlich zu den menschlichen Attributen bei.

Verwandte Extras

Archimedes’ Kriegsmaschinen (3. Jh. v. Chr.)

Archimedes machte sich auch mit seinen Kriegsmaschinen einen Namen.

Daidalos und Ikarus

Ein tragischer griechischer Mythos über einen Vater und Sohn, die Kreta verlassen wollen.

Das Dionysostheater (Athen, 4. Jh. v. Chr.)

Das charakteristisch geformte Theater befand sich an der Südseite der Athener Akropolis.

Das Pantheon (Rom, 2. Jahrhundert)

Das „allen Göttern geweihte Heiligtum“ wurde während der Herrschaft Hadrians errichtet.

Das Schatzhaus des Atreus (Mykene, 14. Jh. v. Chr.)

Das im alten Mykene erbaute Königsgrab wird mit dem Namen des mythischen Königs verbunden.

Der Palast von Knossos (2. Jahrtausend v. Chr.)

Der Gebäudekomplex auf der Insel Kreta war wahrscheinlich das Zentrum der minoischen Kultur.

Die Akropolis (Athen, 5. Jahrhundert v. Chr.)

Die vielleicht berühmteste Zitadelle der Welt wurde zur Friedenszeit des Perikles erbaut.

Die Arche Noah

Laut Bibel baute Noah eine Arche, um seine Familie und die Tiere vor der Sintflut zu retten.

Die Götterwelt des Alten Ägypten

Die alten Ägypter verehrten eine Vielzahl von Gottheiten.

Griechische Säulenordnungen der Antike

Die griechischen Säulenordnungen unterscheiden sich in Größe und Dekor des Kapitells voneinander.

Griechische Vasen der Antike

Die Meisterwerke der altgriechischen Keramiker sind wichtige antike Artefakte.

Meilensteine der Bildhauerkunst

In der Animation lernen wir 5 herausragende Werke der Geschichte der Bildhauerkunst kennen.

Mykene (2. Jahrtausend v. Chr.)

Die Stadt war die erste Siedlung der Geschichte, die über eine Akropolis verfügte.

Olympia (5. Jahrhundert v. Chr.)

Das Glaubens- und Sportereignis machte die Stadt zu einem Zentrum des antiken Hellas.

Das Trojanische Pferd

Nach Homers Epos war Odysseus List der Grund für Trojas Fall.

Athener Bürger und seine Ehefrau in der Antike

Die demokratischen Einrichtungen der Polis Athen basierten auf den Bewohnern mit Bürgerrecht.

Griechischer Hoplit (5. Jh. v. Chr.)

Der altgriechische schwerbewaffnete Fußsoldat.

Added to your cart.