Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Die Satellitentypen

Die Satellitentypen

Die Satelliten im Erdorbit dienen sowohl zivilen als auch militärischen Zwecken.

Erdkunde

Schlagwörter

Satellit, Satellitentypen, Globales Positionsbestimmungssystem, GPS, Internationale Raumstation, ISS, Hubble, Cloudsat, GOES, Raumsonde Galileo, Spionagesatellit, Raumsonde, Raumstation, Weltraumforschung, Telekommunikation, Meteorologie, Astronomie, Erdkunde

Verwandte Extras

3D-Modelle

Umlaufbahnen

GPS Umlaufbahnen

Das GPS ist ein hochentwickeltes Navigationssatellitensystem zur dreidimensionalen Positionsbestimmung sowie zur Zeit- und Geschwindigkeitsmessung. Das GPS funktioniert mit einer Genauigkeit von wenigen Metern. Es besteht aus 31 Navstar Satelliten, von denen jeder einzelne die Erde zweimal täglich in einer Höhe von 20.200 km umkreist.
Sie sind so positioniert, dass von jedem Punkt der Erde aus gleichzeitig mindestens vier sichtbar sind. Die 31 Satelliten sind in sechs Gruppen aufgeteilt, sie bewegen sich die Erde umkreisend auf zueinander um 60° ostwestlich verdrehten Umlaufbahnen. Am Himmel sind von der Ebene aus gleichzeitig 7–12 Satelliten sichtbar, von denen zur Positionsbestimmung 3 notwendig sind, und zur Bestimmung der Höhe über Normalnull noch ein weiterer.

Internationale Raumstation

Sie umrundet die Erde in einer Höhe von ca. 360 km, also auf einer niedrigen Erdumlaufbahn, alle 92 Minuten einmal.
Wenn der Bau der auch ISS genannten Raumstation abgeschlossen wird, dann wird ihr Volumen unter Druck 600 m³, ihre Masse 400 t, ihre Energieproduktion 110 kW, ihre volle Länge 108,4 m, die Länge ihrer Module 74 m betragen und es wird eine sechsköpfige Besatzung an Bord arbeiten können.

Hubble

Das Hubble-Weltraumteleskop umkreist die Erde auf einer niedrigen Umlaufbahn, in einer Höhe von 569 km alle 96 Minuten einmal. Die volle Länge des Weltraumteleskops beträgt 13,2 m, sein Durchmesser 4,2 m und seine Masse 11,1 t.

Cloudsat

Meteorologischer/Erdobservierungs-Satellit. Er erkundet die Wolken mit großer Genauigkeit. Er umkreist die Erde ca. alle 100 Minuten einmal in einer Höhe von 700 km. Er kreist auf einer speziellen polaren Bahn, der sogenannten sonnensynchronen Bahn. Diese spezielle Bahn gewährleistet, dass der Satellit mit seinen Sensoren innerhalb eines Tages die gesamte Erde abtasten kann.

Einer der 31 Satelliten des Globalen Positionsbestimmungssystems. Er umkreist die Erde täglich zweimal in einer Höhe von 20.200 km. Seine Masse beträgt 2 t.

GOES

Meteorologische und Forschungssatelliten. Sie kreisen auf einer geostationären Umlaufbahn in einer Höhe von 35.790 km. Sie sind immer über einem gegebenen Punkt der Erde zu sehen. Ihre Umlaufdauer entspricht der Rotationsdauer der Erde, beträgt also einen Tag.

Astra 2D

Ein Kommunikationssatellit. Er ist einer der über Europa kreisenden Fernsehsatelliten. Er kreist in einer Höhe von 35.790 km auf einer geostationären Umlaufbahn. Er ist immer über einem gegebenen Punkt der Erde zu sehen. Seine Umlaufdauer entspricht der Rotationsdauer der Erde, beträgt also einen Tag. Seine Masse beträgt: 824 kg.

Spionagesatellit

Ein Spionagesatellit ist ein militärischen Zwecken dienender Satellit. Seine Mission ist in der Regel geheim. Er wird hauptsächlich als Erdbeobachtungssatellit eingesetzt. Oft tragen auch zivile Satelliten militärischen Zwecken dienende Instrumente mit sich und umgekehrt (siehe GPS). Die ersten militärischen Erdbeobachtungssatelliten waren noch mit analoger Fototechnik ausgestattet und die Filme wurden mit Fallschirmen zur Erde befördert.

Raumsonde Galileo

Galileo ist eine Forschungs-Raumsonde ohne menschliche Besatzung. Sie wurde 1989 gestartet, um den Jupiter und seine Monde zu untersuchen. Es dauerte sechs Jahre, bis sie den Jupiter erreichte. Sie funktionierte bis 2003, wurde dann in die Jupiter-Atmosphäre gelenkt und verglühte dort. Ihre Masse betrug 2.223 kg.

Verwandte Extras

Der Sputnik 1 (1957)

Der Satellit war das erste Raumfahrzeug, das von der Erde aus in den Weltraum geschossen wurde.

Die Keplerschen Gesetze

Johannes Kepler beschrieb die drei fundamentalen Gesetzmäßigkeiten der Planetenbewegung.

Das Space Shuttle

Eine von der NASA entwickelte, zum Transport von Menschen geeignete, wiederverwendbare Raumfähre.

Die Entwicklung der Himmelsmechanik

Die Animation fasst das Schaffen der Astronomen und Physiker zusammen, die unsere Vorstellung vom Universum prägten.

Die Internationale Raumstation

Die Internationale Raumstation ermöglicht den ständigen Aufenthalt von Menschen im Weltraum.

Die Schwerelosigkeit

Das Raumschiff befindet sich auf seiner Bahn in einem ständigen freien Fall.

Newtons Grundgesetze der Bewegung

Die drei Grundgesetze der Bewegung von Sir Isaac Newton revolutionierten die Physik.

Satellitennavigation, GPS

Um die aktuelle Position zu bestimmen, sind 4 der 24 Satelliten des System notwendig.

Das geografische Koordinatensystem (Grundstufe)

Durch Angabe zweier Koordinaten lässt sich jeder Punkt der Erdoberfläche beschreiben.

Das Hubble-Weltraumteleskop

Atmosphärische Störungen haben keinen Einfluss auf die Funktion des Hubble-Weltraumteleskops.

Das Sonnensystem; Planetenbahnen

Um die Sonne kreisen 8 Planeten auf elliptischen Bahnen.

Der Mond

Der Mond ist der einzige natürliche Satellit der Erde.

Der Aufbau der Erde (Mittelstufe)

Die Erde ist aus konzentrischen Kugelschalen aufgebaut.

Die Marsforschung

Raumsonden und Marsrover untersuchen den Aufbau des Mars sowie mögliche Spuren von Leben.

Die meteorologischen Messinstrumente (Grundstufe)

Mit diesen Messinstrumenten werden die Phänomene der Atmosphäre untersucht.

Die meteorologischen Messinstrumente (Mittelstufe)

Mit diesen Messinstrumenten werden die Phänomene der Atmosphäre untersucht.

Die Milchstraße

Unsere Galaxie mit einem Durchmesser von 100.000 Lichtjahren enthält über 100 Milliarden Sterne.

Die New-Horizons-Mission

Die Raumsonde New Horizons wurde im Jahre 2006 zur Erforschung des Pluto und des Kuipergürtels gestartet.

Die Planeten

Um die Sonne kreisen die inneren Gesteinsplaneten und die äußeren Gasplaneten.

Die Voyager-Raumsonden

Die ersten von Menschenhand geschaffenen Objekte, die das Sonnensystem verließen.

Juri Gagarins Raumflug (1961)

Am 12. April 1961 erreichte Yuri Gagarin an Bord der Wostok 1 als erster Mensch den Weltraum.

Das Weltraumteleskop Kepler

Es dient der Suche nach erdähnlichen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems.

Der Jupiter

Der Jupiter ist der fünfte und mit Abstand größte Planet des Sonnensystems.

Der Kernfusionsreaktor

Die Kernfusion könnte in der Zukunft als umweltfreundliche, fast unbegrenzte Energiequelle dienen.

Die Dawn-Mission

Die Erforschung von Ceres und Vesta hilft uns mehr darüber zu erfahren, wie die Frühgeschichte des Sonnensystems verlief und wie Gesteinsplaneten entstehen.

Die Mondlandung: 20. Juli 1969

Apollo-11-Besatzungsmitglied Neil Armstrong war der erste Mensch, der den Mond betrat.

Die Sternwarte

Zur Verringerung der Wirkung der Atmosphäre werden Observatorien in großen Höhen gebaut.

Interessante geografische Fakten – Astronomie

Die Animation zeigt interessante Fakten der Astronomie.

Optische Instrumente

Wir benutzen verschiedene optische Instrumente vom Mikroskop bis zum Fernrohr.

Added to your cart.