Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Die Organisation des Erbgutes

Die Organisation des Erbgutes

Der wenige Mikrometer große Zellkern beheimatet die fast 2 m lange, mehrfach aufgewickelte DNA.

Biologie

Schlagwörter

Erbgut, DNS, Desoxyribonukleinsäure, Doppelhelix, Chromosom, Adenin, Thymin, Cytosin, Guanin, Reproduktion, Purin, Pyrimidin, Wasserstoffbindung, Histonprotein, Nukleosom, Mensch, Biochemie, Biologie

Verwandte Extras

Die DNA

Die DNA ist der Träger der Erbinformation.

Die tierische und pflanzliche Zelle, Organellen

In eukaryotischen Zellen befinden sich zahlreiche Organellen.

Das Purin (C₅H₄N₄)

Purin ist eine stickstoffhaltige, heterozyklische Verbindung. Seine Derivate sind Guanin und Adenin.

Das Pyrimidin (C₄H₄N₂)

Eine stickstoffhaltige, heterozyklische Verbindung. Seine Derivate sind Thymin, Cytosin und Uracil.

Die Meiose

Menschliche Keimzellen sind haploide Zellen, die durch Meiose aus diploiden Zellen gebildet werden.

Die Mitose

Eine Art der Zellenteilung, bei der die Chromosomenanzahl unverändert bleibt.

Das Pantoffeltierchen

Im Süßwasser lebender gemeiner bewimperter einzelliger Eukaryot.

Desoxyribose (C₅H₁₀O₄)

Die 2-Desoxy-β-D-ribofuranose ist Bestandteil der DNA, sie enthält eine Hydroxylgruppe.

Die Organisationsebenen des Lebendigen

Die Animation stellt die Organisation der lebenden Systeme vom Individuum bis zur Zelle vor.

Die Radioaktivität

Die Eigenschaft instabiler Atomkerne zu zerfallen und dabei ionisierende Strahlung auszusenden.

Das Bärtierchen

Bärtierchen können extreme Bedingungen überleben, z.B. im Weltall am Leben bleiben.

Die Riesenamöbe

Im Süßwasser lebender gemeiner heterotropher Einzeller, der seine Gestalt laufend verändert.

Die Struktur der Proteine

Struktur und Anordnung der Polypeptidketten beeinflussen die räumliche Struktur der Proteine.

Added to your cart.