Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Die Mondlandung: 20. Juli 1969

Die Mondlandung: 20. Juli 1969

Apollo-11-Besatzungsmitglied Neil Armstrong war der erste Mensch, der den Mond betrat.

Erdkunde

Schlagwörter

Mond, Mondlandung, Neil Armstrong, Apollo 11, Buzz Aldrin, Michael Collins, Mondfähre, Saturn V, Cape Canaveral, Richard Nixon, Mondgestein, Astronomie, Weltraumforschung, Planet, Erde, Erdkunde

Verwandte Extras

Fragen

  • In welchem Jahr betrat erstmals\nein Mensch den Mond?
  • Wo landete die Mondfähre?
  • Wie lange dauerte\ndie Apollo-11-Mission?
  • Wie viel Zeit verbrachten Aldrin und Armstrong auf dem Mond?
  • Wie viele Menschen betraten\nden Mond während\nder Apollo-11-Mission?
  • Warum sieht man keine Sterne\nauf den Mondfotos\nder Apollo-11-Mission?
  • Auf wie vielen Missionen betraten Menschen den Mond?
  • Wie lautete Aldrins erster Satz nach dem Betreten des Mondes?
  • Wie lautete Neil Armstrongs erster Satz nach dem Betreten des Mondes? „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ...
  • Welches Land schickte Menschen auf den Mond?
  • Im Rahmen welcher Mission betrat der erste Mensch den Mond?
  • Wer war der erste Mensch,\nder den Mond betrat?
  • Welcher US-Präsident verkündete das Apollo-Programm?
  • Wie groß ist das Gravitationsverhältnis Erde zu Mond?
  • Warum konnten sich\ndie Astronauten auf dem Mond springend fortbewegen?
  • Aldrin installierte eine Aluminiumfolie auf dem Mond. Was wurde mit\nihr gemessen?
  • Was brachten die Astronauten mit vom Mond?
  • Die Fußspuren der ersten Menschen auf dem Mond sind bis heute sichtbar. Warum?
  • Warum muss man auf dem Mond einen Raumanzug tragen?
  • Warum muss man auf der Erde keinen Raumanzug tragen?
  • Stimmt diese Behauptung?\nNach ihrer Rückkehr musste\ndie Besatzung der Apollo 11 in Quarantäne.
  • Stimmt diese Behauptung?\nAldrin und Armstrong unterhielten sich vom Mond aus mit\nPräsident Nixon.
  • Stimmt diese Behauptung?\nAldrin und Armstrong unterhielten sich vom Mond aus mit\nPräsident Kennedy.
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie Besatzung der Apollo 11 bestand aus 3 Personen.
  • Stimmt diese Behauptung?\nAlle Besatzungsmitglieder\nder Apollo 11 betraten den Mond.
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie Mondfähre dockte an\ndas Kommandomodul in\nder Mondumlaufbahn an.
  • Stimmt diese Behauptung?\nDas Kommandomodul brachte\ndie Astronauten auf\ndie Mondoberfläche.
  • Stimmt diese Behauptung?\nArmstrong betrat den Mond nicht, sondern blieb im Kommandomodul in der Mondumlaufbahn.
  • Stimmt diese Behauptung?\nAldrin betrat den Mond nicht, sondern blieb im Kommandomodul in der Mondumlaufbahn.
  • Stimmt diese Behauptung?\nCollins betrat den Mond nicht, sondern blieb im Kommandomodul in der Mondumlaufbahn.
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie Besatzung der Apollo 11 bestand aus Collins, Armstrong\nund Aldrin.
  • Stimmt diese Behauptung?\nGagarin betrat den Mond nicht.

3D-Modelle

Startrampe

Cape Canaveral, Kennedy Space Center Startrampe 39-A. Startbereites Apollo-11-Raumschiff mit Saturn V Rakete.

Besatzung: 3 Personen:
Neil Armstrong, Buzz Aldrin, Michael Collins

Mondlandung

  • dritte Stufe
  • zweite Stufe
  • erste Stufe
  • Mondfähre
  • Amerikanische Flagge
  • Bodenprobenentnehmer
  • Seismometer
  • Kamera
  • Laserreflektor

Saturn V

  • dritte Stufe
  • zweite Stufe
  • erste Stufe
  • Rettungsrakete
  • Apollo-11-Raumschiff
  • Mondfähre
  • Flüssiger Wasserstoff
  • Flüssiger Sauerstoff
  • J-2 Triebwerk (1)
  • J-2 Triebwerke (5)
  • RP-1 Tank (768.000 Liter Kerosin)
  • F-1 Triebwerke (5)

Swing-by- Manöver

  • niedrige Erdumlaufbahn
  • Triebwerkszündung Richtung Mond
  • Flugbahn Richtung Mond
  • Apollo 11
  • 3 Tage Reise
  • Mondumlaufbahn
  • Mond
  • Erde

Mondumlaufbahn

  • Kommandomodul
  • Servicemodul
  • Mondfähre

Mondoberfläche

  • Mondfähre
  • Amerikanische Flagge
  • Bodenprobenentnehmer
  • Seismometer
  • Kamera
  • Laserreflektor

„Houston, hier ist der Stützpunkt 'Meer der Ruhe'. Der Adler ist gelandet!“
Am 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond.
„Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit!“ – so lautete der berühmt gewordene Ausspruch des ersten Menschen auf den Mond.
Buzz Aldrin, der zweite Mensch auf dem Mond formulierte seine Eindrücke wie folgt: „Schön, schön. Überwältigende Trostlosigkeit!“

Narration

Ein wichtiges Element der Rivalität zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Sowjetunion während des Kalten Krieges war der sogenannte Wettlauf ins All. Auch in diesem Bereich versuchten die beiden Supermächte, einander zu überflügeln. Im Geiste dieses Wettlaufes verkündete US Präsident John Fitzgerald Kennedy 1961 das auf den Namen Apollo getaufte Mondlandungsprojekt. Der fünfte bemannte Weltraumflug des Apollo-Programms war die Apollo-11-Mission. Ihr Start erfolgte am 16. Juli 1969 von der Startrampe 39-A des Kennedy Space Centers in Cape Canaveral.

Beim Start der dreistufigen Saturn V Rakete hatte das Apollo-11-Raumschiff eine dreiköpfige Besatzung an Bord: Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Michael Collins.

Der erste Teil des Fluges bestand aus einer Umkreisung der Erde. Nach anderthalb Umrundungen ging es Richtung Mond. Dieser Abschnitt dauerte drei Tage. Nach Erreichen des Himmelskörpers trat die Apollo 11 in die Mondumlaufbahn ein, der Mond wurde insgesamt 30 Mal umrundet.

Der erste Schritt des Landemanövers war das zum Leben Erwecken der Landefähre, die während der 13. Umrundung vom Kommandomodul abgetrennt wurde.

Die problemlose Landung erfolgte schließlich am 20. Juli 1969 am vorher ausgewählten Landeplatz im Mare Tranquillitatis was lateinisch „Meer der Ruhe“ bedeutet. „Houston, hier Basis Tranquility. Der Adler ist gelandet!"

Sechs Stunden nach der Landung öffnete sich die Luke der Landefähre und am 21. Juli 1969 betrat Armstrong gefolgt von Aldrin die Oberfläche des Mondes. „Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit!“ Armstrong positionierte die Kamera und begann die Oberfläche des Mondes zu fotografieren. Währenddessen studierte Aldrin durch ständiges Gehen und Hüpfen die Bewegung auf dem Mond. Anschließend wurden die mitgebrachten Messinstrumente und Gegenstände positioniert, darunter auch die amerikanische Flagge. Es wurden Proben genommen, Messungen durchgeführt und sogar ein Gespräch mit US Präsidenten Richard Nixon per Funkverbindung geführt.

Nach getaner Arbeit kehrten die beiden Astronauten zur Landefähre zurück, um den Rückflug zu beginnen. Später dockten sie erfolgreich an der, von Collins gesteuerten Kommandoeinheit, an. Nach der 30. Mondumrundung verließen sie die Umlaufbahn und kehrten zur Erde zurück. Die Hauptdarsteller eines der bedeutendsten Ereignisse der Geschichte der Menschheit landeten am 24. Juli 1969 im Stillen Ozean.

Verwandte Extras

Das Radar (Zoltán Bay)

Mit der Anlage gelang es 1946, vom Mond zurückgeworfene Radarimpulse aufzuzeichnen.

Der Mond

Der Mond ist der einzige natürliche Satellit der Erde.

Die Apollo-15-Mission (Mondauto)

Die Animation stellt das bei der Apollo-15-Mission verwendete zweisitzige Mondauto vor.

Die Mondphasen

Während seiner Erdumkreisung, ändert sich der von der Erde aus sichtbare Mondbereich ständig.

Der Sputnik 1 (1957)

Der Satellit war das erste Raumfahrzeug, das von der Erde aus in den Weltraum geschossen wurde.

Die Entstehung des Sonnensystems

Die Sonne und die Planeten entstanden durch die Verdichtung einer Gaswolke.

Die Entstehung von Erde und Mond

In der Animation ist die Entstehung der Erde und des Mondes dargestellt.

Die Erde

Die Erde ist ein Gesteinsplanet mit einer sauerstoffhaltigen Atmosphäre und einer festen Kruste.

Die Gezeiten

Die Gravitation des Mondes ist die Ursache für das Phänomen der Ebbe und Flut.

Die Mondfinsternis

Während einer Mondfinsternis befindet sich der Mond im Schattenkegel der Erde.

Die Schwerelosigkeit

Das Raumschiff befindet sich auf seiner Bahn in einem ständigen freien Fall.

Die Sonnenfinsternis

Manchmal verdeckt der Mond die Sonne, von der Erde aus gesehen, ganz oder teilweise.

Interessante geografische Fakten – Astronomie

Die Animation zeigt interessante Fakten der Astronomie.

Das Sonnensystem; Planetenbahnen

Um die Sonne kreisen 8 Planeten auf elliptischen Bahnen.

Unsere astronomischen Nachbarn

Eine Vorstellung unserer astronomischen Nachbarn vom Sonnensystem bis zu den Galaxien.

Das Hubble-Weltraumteleskop

Atmosphärische Störungen haben keinen Einfluss auf die Funktion des Hubble-Weltraumteleskops.

Das Space Shuttle

Eine von der NASA entwickelte, zum Transport von Menschen geeignete, wiederverwendbare Raumfähre.

Die Entwicklung der Himmelsmechanik

Die Animation fasst das Schaffen der Astronomen und Physiker zusammen, die unsere Vorstellung vom Universum prägten.

Die Satellitentypen

Die Satelliten im Erdorbit dienen sowohl zivilen als auch militärischen Zwecken.

Das Weltraumteleskop Kepler

Es dient der Suche nach erdähnlichen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems.

Die Internationale Raumstation

Die Internationale Raumstation ermöglicht den ständigen Aufenthalt von Menschen im Weltraum.

Die Marsforschung

Raumsonden und Marsrover untersuchen den Aufbau des Mars sowie mögliche Spuren von Leben.

Die Voyager-Raumsonden

Die ersten von Menschenhand geschaffenen Objekte, die das Sonnensystem verließen.

Juri Gagarins Raumflug (1961)

Am 12. April 1961 erreichte Yuri Gagarin an Bord der Wostok 1 als erster Mensch den Weltraum.

Satellitennavigation, GPS

Um die aktuelle Position zu bestimmen, sind 4 der 24 Satelliten des System notwendig.

Added to your cart.