Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Die Golden Gate Brücke (San Francisco, 1937)

Die Golden Gate Brücke (San Francisco, 1937)

Sie überspannt die Meerenge zwischen dem Stillen Ozean und der Bucht von San Francisco.

Geschichte

Schlagwörter

Golden Gate Bridge, San Francisco, Brücke, Hängebrücke, Brückenfahrbahn, Pfeiler, Tragfähigkeit, Turm, Kalifornien, Kabel, Stahl, Entwicklung

Verwandte Extras

3D-Modelle

Golden Gate Brücke

Nordpylon

  • Pylon
  • Fahrbahnträger
  • Kabel
  • Hänger

Fahrbahnträger

Aufbau

  • Pylon
  • Gründung
  • Kabel
  • Hänger
  • Fahrbahnträger
  • Ankerblock
  • 227 m
  • 1.280 m
  • 2.737 m

Krafteinwirkung

  • Druckkraft
  • Zugspannung (Hänger)
  • Zugkraft (Kabel)

Kabel

  • 27.572 einzelne Drähte

Animation

Narration

Die Golden Gate Brücke befindet sich in den Vereinigten Staaten von Amerika, in San Francisco.
Sie ist die zweitlängste Hängebrücke der USA.

Die Brücke spannt sich über die mehr als 2 Kilometer breite Meerenge zwischen dem Stillen Ozean und der Bucht von San Francisco. Die Bauarbeiten begannen im Jahre 1933 als Teil des Arbeitsbeschaffungsprogrammes New Deal, das einen Ausweg aus der damals herrschenden Weltwirtschaftskrise aufzeigte. Die von Chefingenieur Joseph Strauss und seinen Kollegen geplante Brücke war eine Höchstleistung der Ingenieurskunst mit einer Gesamtlänge von 2.727 Metern, einer Breite von fast 28 Metern und einer Höhe von 227 Metern.

Der aus Fachwerkträgern bestehende Fahrbahnträger wird von zwei riesigen Stahlpylonen getragen, die 1280 Meter voneinander entfernt sind. Jedes der beiden Kabel hat einen Durchmesser von 91 Centimetern und besteht aus 27.572 einzelnen Drähten. Die Golden Gate Brücke verfügt über 6 Fahrbahnen und zwei Fußgängerwegen.

Die 1937 übergebene Brücke, die zu der Zeit als längste Hängebrücke der Welt galt, hat sich als gewinnbringende Unternehmung erwiesen, bereits 1971 hatte sie ihre Baukosten von 75 Millionen Dollar wieder hereingeholt. Die sich in einem geologisch sehr aktiven Bereich befindende Brücke ist sehr sicher. Selbst das Erdbeben von 1989 vermochte trotz einer Stärke von 7,1 auf der Richterskala keinen größeren Schäden an ihr anrichten. Seit ihrer Fertigstellung musste sie nur wenige Male geschlossen werden, jedes Mal aufgrund starker Winde.

Die Brücke ist heute ein Wahrzeichen San Franciscos. Die Vereinigung Amerikanischer Architekten stellte 1999 eine Liste der beliebtesten US-Bauwerke zusammen, die Golden Gate belegte auf dieser den 5. Platz.

Verwandte Extras

Brückentypen

Aufgrund ihres Aufbaus unterscheidet man zwischen Balken-, Bogen-, Hänge-, freitragenden und Schrägseilbrücken.

Das Weiße Haus (Washington, 1800)

Eins der bekanntesten Gebäude der Welt ist der Wohnsitz und Arbeitsplatz des US-Präsidenten.

Die Kettenbrücke (Budapest)

Die Széchenyi-Kettenbrücke ist die älteste bekannte dauerhafte Brücke zwischen Pest und Buda.

Die US-Bundesstaaten und ihre Städte

Die Animation zeigt die Bundesstaaten und größeren Städte der USA.

Die Wärmeausdehnung bei Brücken

Der Überbau einer Brücke verformt sich infolge eines Temperaturwechsels in Längsrichtung.

Mount Rushmore National Memorial (USA)

Die Skulpturen des Mount Rushmore National Memorial in den USA zeigen die monumentalen Porträtköpfe von vier US-Präsidenten.

Politische und wirtschaftliche Zusammenschlüsse

Die Animation stellt zahlreiche politische und/oder wirtschaftliche Zusammenschlüsse vor.

Das Wasserkraftwerk (Hoover-Talsperre)

Die imposante Talsperre wurde nach Herbert C. Hoover, dem 31. Präsidenten der USA, benannt.

Mittelalterliche Wohnbrücke (London Bridge, 16. Jahrhundert)

Während der Tudor-Ära befanden sich etwa 200 Gebäude auf der die Themse überspannenden Brücke.

Das Lichtspieltheater (USA, 1930er Jahre)

In den 1910er Jahren brach in den Großstädten der USA ein Kino-Baufieber aus.

Die persische Schiffbrücke (5. Jh. v. Chr)

Sowohl Dareios I. als auch Xerxes bauten für die persische Armee Schiffbrücke über den Bosporus.

Leonardo da Vincis Erfindung: Schwenkbrücke (1487-1489)

Diese besondere Schwenkbrücke gewährleistete nach ihrem Bau einen ungestörten Schiffsverkehr.

Added to your cart.