Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

Die Flussperlmuschel

Die Flussperlmuschel

Ein in Fließgewässern häufig vorkommendes Weichtier.

Biologie

Schlagwörter

Muschel, Schlossband, Schale, Sipho, Kiemen, Erdmantel, Wachstumslinien, Perlmutt, Perlmuschel, Tier, Mollusca, Planktonfresser, Detritusfresser, Biologie

Verwandte Extras

Ammoniten

Eine ausgestorbene Teilgruppe der Kopffüßer. Ihre Versteinerungen dienen als Leitfossilien.

Das Schilfrohr und der Rohrkolben

Große, weltweit verbreitete, einkeimblättrige Pflanzen, die an Seeufern wachsen.

Der Europäische Flusskrebs

In reinen Fließgewässern und Seen lebender, großer Krebs.

Der Gemeine Regenwurm

Im Erdboden lebendes Tier, an dessen Beispiel der anatomische Aufbau der Ringelwürmer gezeigt wird.

Der Schleusenbetrieb

In der Flussschifffahrt werden Wasserstandsunterschiede per Schleuse überwunden.

Der Spinnenfaden, das Spinnennetz

Spinnenfäden sind dünner als Nylonfäden, aber belastbarer als Stahl.

Der Teichfrosch

Allgemein bekannte Froschart, an deren Beispiel wir den Aufbau der Amphibien kennenlernen.

Die Europäische Bachplanarie

Einer der bekanntesten Plattwürmer.

Die Perle

Einige Muscheln bilden als Schutzmechanismus Perlen, welche dem Menschen als Schmuck dienen.

Die Qualle

Die ältesten Gewebetiere, die freischwimmenden Arten der Nesseltiere sind die Quallen.

Die Schwämme

Der älteste Tierstamm hat asymmetrischen Körper und verfügt über kein echtes Gewebe.

Die Stockente

Am Beispiel der Stockente wird der anatomische Aufbau der Vögel vorgestellt.

Die Süßwasserfische

Unsere Süßgewässer bewohnen zahlreiche, auch aus Ernährungssicht beliebte Fischarten.

Die Weinbergschnecke

Weitverbreitete Schneckenart, die auch als Nahrung verzehrt wird.

Added to your cart.