Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Die Concorde (1969)

Die Concorde (1969)

1976 nahm das erste Überschallpassagierflugzeug seinen Liniendienst auf.

Technik

Schlagwörter

Concorde, Luftverkehr, Flugapparat, Passagierflugzeug, supersonisch, Schallgeschwindigkeit, Triebwerk, Strahltriebwerk, Höhenruder, Großbritannien, Frankreich, Schallwelle, Geschwindigkeitsrekord, Erfindung, Verkehr, Wissenschaftsgeschichte, öffentlicher Verkehr, Aerodynamik, Technik

Verwandte Extras

3D-Modelle

Concorde

Passagierflüge mit Schallgeschwindigkeit

Die Aérospatiale-BAC Concorde war ein von der Air France und British Airways betriebenes Überschallpassagierflugzeug. Die erste Maschine erhob sich (fast zeitgleich mit der sowjetischen TU-144) im März 1969 in die Lüfte.
Ihr erster Linienflug fand im Januar 1976 statt. Nach 27 Jahren im Dienst wurde sie 2003 (wegen mehrerer unglücklicher Umstände) außer Dienst gestellt. Dieses Ereignis bedeutete einen (voraussichtlich nur vorübergehenden) Stillstand in der Überschallluftfahrt. Insgesamt wurden 20 Stück hergestellt.
Die Concorde (französisch für Eintracht) stellte viele Rekorde auf (z.B. legte sie die Strecke London - New York in nur 2 Stunden und 53 Minuten zurück) und sie zählt auch heute noch als ein Symbol der modernen Luftfahrt.

Überschallgeschwindigkeit über den Wolken

Draufsicht

Die Form und Eigenschaften der Concorde

Die Concorde besaß einen sehr schlanken Rumpf, eine spitze Nase und war ein Deltaflügler. Sie war ca. 62 m lang, 11 m hoch und ihre Spannweite betrug nur 26 m. Unter ihren Maßen ragte nur die Größe der Flügelflächen (ca. 359 m²) heraus. Ihre Masse betrug fast 79 t und ihr maximales Startgewicht 185 t. Ihre Kraftstoffkapazität wurde vom Hersteller auf 119 500 Liter festgesetzt. Die Maschine ist mehr als zweimal so schnell wie die Schallgeschwindigkeit (Höchstgeschwindigkeit: Mach 2,23 = ca. 2 368 km/h) und die durchschnittliche Reisegeschwindigkeit betrug 2 166 km/h. Der Überschallflug wurde nur im Luftraum über dem Ozean und nicht aber überm Festland gestattet. Diese unglaubliche Geschwindigkeit wurde von 4, jeweils 169 kN Schubkraft entwickelnden Nachbrenner-Gasturbinen-Düsentriebwerken ermöglicht (Rolls-Royce/SNECMA-Olympus-593-Mk-610).
Die maximale Flughöhe betrug 18.300 m. Die Crew bestand aus insgesamt 9 Personen (3 Piloten und 6 Flugbegleitern).

Skizze der Concorde

Aufbau

  • Triebwerk
  • Deltaflügel
  • Cockpit
  • Kabinentür
  • Absenkbare Nase
  • Leitwerk
  • Rumpf

Absenkbare Nase

Überschallknall

  • Schallmauer - Wenn das Flugzeug die Schallgeschwindigkeit erreicht (Mach 1 entspricht abhängig von der Luftdichte ca. 1.062 km/h) stimmt seine Geschwindigkeit mit der der ausgestoßenen Schallwellen überein. Deshalb werden die Schallwellen zu einer Mauer gestaut und verdichtet.
  • Überschallknall - Wenn das Flugzeug die Schallgeschwindigkeit überschreitet (Mach 1 entspricht abhängig von der Luftdichte ca. 1.062 km/h), überholt es die entstehenden Schallwellen. Diese gestauten Wellen bilden eine energiereiche Wellenfront, weshalb man einen explosionsartigen Knall hören kann.
  • Schallwelle

Verwandte Extras

Der Flughafen

Flughäfen bieten die für den Luftverkehr erforderliche Infrastruktur und Dienstleistungen.

Wie funktioniert das Turbinen-Strahltriebwerk?

Das Turbinen-Luftstrahltriebwerk kommt in der Luftfahrt zum Einsatz.

Airbus A380 (2005)

Das doppelstöckige Großraumflugzeug kann mehr als 500 Passagiere befördern.

Der Bombardier CRJ-200 (1991)

Das Passagierflugzeug ist auf Geschwindigkeit, Bequemlichkeit und Effizienz ausgelegt.

Die Boeing 747 (1969)

Der Jumbojet ist das bekannteste Passagierflugzeug der Welt.

Chengdu J-20 (China, 2017)

Chinas „mächtiger Drache“ ist ein Tarnkappenflugzeug der fünften Generation.

De Havilland DH-106 Comet 1 (1949)

Das britische Flugzeug war das erste in Serie gefertigte Strahlverkehrsflugzeug.

Der Doppler-Effekt

Der Ton sich nähernder Schallquellen ist höher als der sich entfernender Schallquellen.

Der TGV POS Zug

Zwischen Süddeutschland und Paris beträgt die Reisegeschwindigkeit 320 km/h.

Die Eigenschaften von Schallwellen

Die Animation erklärt die wichtigsten Eigenschaften von Wellen am Beispiel der Schallwellen.

Die Geschichte der Luftfahrt

Die Animation fasst die Geschichte der Luftfahrt vom Mittelalter bis heute zusammen.

Die U-2 „Dragon Lady“ (USA, 1957)

Das äußerst effektive Spionageflugzeug wird von der CIA seit dem Kalten Krieg eingesetzt.

Die Wellentypen

Wellen spielen in vielen Bereichen unseres Lebens eine wichtige Rolle.

Kleidung (Westeuropa, 1960er Jahre)

Die Kleidung verrät viel über die Lebensweise und Kultur eines Zeitalters und einer Region.

Wie funktioniert die Gleichdruckturbine?

Die Animation zeigt den Aufbau und die Funktionsweise der Gleichdruckturbine.

Das Junkers G 24 W Wasserflugzeug

Wasserflugzeuge können auf der Wasseroberfläche landen, sich auf ihr fortbewegen und von ihr aus starten.

Die B-17 „Flying Fortress“ (USA, 1938)

Die „Fliegende Festung“ wurde von der Boeing Airplane Company für die US-Luftwaffe entwickelt.

Die B-2 „Spirit” (USA, 1989)

Strategischer Langstreckenbomber, der im Kosovokrieg eingesetzt wurde.

Die F-16 „Fighting Falcon“ (USA, 1978)

Der Kampffalke ist in der Kategorie Kampfbomber das erfolgreichste Flugzeug.

Die MIG-31 (Sowjetunion, 1982)

Der von den Sowjets entwickelte zweistrahlige schwere Abfangjäger wurde 1982 in Dienst gestellt.

Der Wright Flyer I (1903)

Der Wright Flyer war der erste steuerbare, motorisierte Flugapparat, der schwerer als Luft war.

Otto Lilienthals Normalsegelapparat

1891 gelang Otto Lilienthal mit seinem selbst gebauten Gleiter der erste erfolgreiche Flug.

Added to your cart.