Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Der Schiefe Turm von Pisa (14. Jahrhundert)

Der Schiefe Turm von Pisa (14. Jahrhundert)

Der mittelalterliche Glockenturm der Kathedrale in Pisa ist der berühmteste schiefe Turm der Welt.

Kunst

Schlagwörter

Pisa, Schiefer Turm, Turm, Galileo Galilei, Kathedrale, Pisano, Kirche, Architektur, Weltkulturerbe, Experiment, Gebäude, Toskana, romanischer Stil, Marmor, Italien, Glockenturm, religiöses Bauwerk, Religion, 14. Jahrhundert, Taufkapelle, Kuppel, Hauptschiff, Apsis, Mittelalter

Verwandte Extras

Fragen

  • Ungefähr wie viel Grad beträgt die Schieflage des Turms?
  • Welche Funktion hat der Schiefe Turm von Pisa?
  • Was war der Grund zur Neigung des Turmes?
  • Aus welchem Material wurde der Schiefe Turm von Pisa gebaut?
  • An welchem Fluss liegt Pisa?
  • Wie hoch ist der Schiefe Turm von Pisa?
  • Wie viele Glocken gibt es im Turm?
  • Wie viele Jahre lang wurde der Schiefe Turm von Pisa gebaut?
  • Stimmt diese Behauptung?\nGalileo Galilei war der erste, der auf dem Mond Berge und Krater entdeckte.
  • Was geschah mit Galileo Galilei, nachdem sein Werk „Dialogo“ veröffentlicht wurde?
  • Wie nennen wir das Weltbild, in dem die Sonne als Zentrum des Sonnensystems betrachtet wird?
  • Wie nennen wir das Weltbild, in dem die Erde als Zentrum des Universums betrachtet wird?
  • Stimmt diese Behauptung?\nKörper behalten solange ihre Geschwindigkeit bei, bis eine andere Kraft auf sie wirkt.
  • Stimmt diese Behauptung?\nKörper bleiben aufgrund ihrer Natur von alleine stehen.
  • Welcher Mond gehört NICHT zu den von Galileo Galilei entdeckten Jupitermonden?
  • Stimmt diese Behauptung?\nFrei fallende Kugeln haben unabhängig von ihrer Masse die selbe Fallgeschwindigkeit.
  • Stimmt diese Behauptung?\nDie Fallgeschwindigkeit eines Körpers ist proportional zu seiner Masse.
  • Stimmt diese Behauptung?\nKörper mit einer größeren Masse fallen schneller, während leichtere Körper langsamer fallen.
  • Welcher Mond gehört NICHT zu den von Galileo Galilei entdeckten Jupitermonden?
  • Die Monde welches Planeten entdeckte Galilei Galileo\n(vier Stück)?
  • Auf welchem Gebiet machte\nGalileo Galilei KEINE bahnbrechenden Entdeckungen?
  • In welcher Stadt wurde\nGalileo Galilei geboren?

3D-Modelle

Glockenturm

  • Anzahl der Treppen: 294
  • Anzahl der Glocken: 7
  • Äußerer Durchmesser des Grundrisses: 15,48 Meter
  • Höhe: 55,86 Meter–56,70 Meter
  • Schieflage des Turmes: 3,99°

Galileo Galileis Versuch

Domplatz in Pisa

  • Domplatz in Pisa
  • Taufkapelle
  • Kathedrale
  • Glockenturm

Kathedrale

  • Haupteingang
  • Galerie
  • Kuppel
  • Hauptschiff
  • Kreuzschiff
  • Apsis

Taufkapelle

Animation

Narration

Der bekannteste schiefe Turm der Welt steht auf dem Dom-Platz der italienischen Stadt Pisa.
Das besondere Bauwerk ist das drittälteste Gebäude des Platzes.
Der Turm diente ursprünglich der vor ihm stehenden Kathedrale als freistehender Glockenturm.

Der Dom ist eine der Perlen der toskanischen Architektur.
Der Bau eines der frühesten Vertreter des romanischen Stils begann im Jahre 1063.
Das spektakulärste Strukturelement des Domes ist der prachtvoll geschmückte Haupteingang mit seiner grauen Marmorfassade und seinem Bronzetor.

Vor diesem Haupttor stand Italiens größte Taufkapelle. Der Grundstein der im romanischen Stil erbauten, über einen runden Grundriss von 107 m Umfang verfügenden Kapelle, wurde 1.153 gelegt. Auf der Spitze der Kuppel der Kapelle steht die Statue Johannes des Täufers, die auf den Dom und den Glockenturm blickt.

Das bekannteste und meistbesuchte Gebäude des auch Platz der Wunder genannten Dom-Platzes, ist trotzdem weder die Kapelle noch der Dom, sondern der Schiefe Turm.
Der Bau des Turmes begann 1173 und verlief in drei Etappen.
Nach der Fertigstellung der dritten Etage, begann sich der Turm, als Folge des schlechten Untergrunds und der Mängel des Fundamentes, abzusinken und sich in südöstliche Richtung zu neigen.
Der mehrfach für längere Zeit unterbrochene Bau wurde schließlich 1372 vollendet. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte verschlechterte sich der Zustand des Turmes weiter.
Schließlich wurde der Turm in einem 2001 abgeschlossenen Großprojekt verstärkt und restauriert.

Die Höhe des Turmes beträgt auf der nordwestlichen Seite 56,7 m und auf der südöstlichen Seite knapp ein Meter weniger. Die Schieflage des Turms beträgt rund 4 Grad, sodass der obere Teil des Turmes sich um 4 m bewegen müsste, damit das Gebäude wieder gerade, das heißt senkrecht zum Boden stünde.

Der Glockenturm verfügt über sieben Glocken, deren Klang den Tönen der Tonleiter entspricht. Die kleinste Glocke wiegt 300, die größte 3.620 Kg.

Der Legende nach soll der in Pisa geborene italienische Naturwissenschaftler, Galileo Galilei einen seiner berühmten Versuche am Schiefen Turm durchgeführt haben.
Der in erster Linie durch seine Entdeckungen in den Bereichen Astronomie und Physik bekannte Universalgelehrte wollte beweisen, dass die Geschwindigkeit des freien Falles unabhängig von der Masse des Körpers ist, abgesehen vom Einfluss des Luftwiderstandes.
Laut der Erzählung eines seiner Schüler ließ der Meister zwei Kugeln mit verschiedenem Gewicht vom Glockenturm aus fallen und die Kugeln erreichten den Boden gleichzeitig.

Verwandte Extras

Das Kolosseum (Rom, 1. Jahrhundert)

Das berühmteste Amphitheater des alten Roms wurde im 1. Jahrhundert erbaut.

Der Bajterek-Turm (Astana, 1997)

Er steht in Kasachstans Hauptstadt und symbolisiert den das goldene Ei haltenden Lebensbaum.

Die Hochhäuser

Hohe Bauwerke sind Denkmäler der Menschheitsgeschichte und der technologischen Entwicklung.

Galileo Galileis Werkstatt

Galileo Galilei trug in hohem Maße zur Entwicklung der Physik und Astronomie bei.

Gotische Kathedrale (Clermont-Ferrand, 15. Jahrhundert)

Die nach Mariä Himmelfahrt benannte Kathedrale ist ein Juwel der französischen Gotik.

Im Atelier von Leonardo da Vinci (Florenz, 16. Jahrhundert)

Besuche die Werkstatt des Universalgelehrten mit seinen bedeutendsten Schöpfungen.

Kleidung (Westeuropa, 13. Jahrhundert)

Kleidungsstücke spiegeln den Lebensstil und die Kultur der jeweiligen Epoche und Region wider.

Kleidung (Westeuropa, 14. Jahrhundert)

Kleidungsstücke spiegeln den Lebensstil und die Kultur der jeweiligen Epoche und Region wider.

Meilensteine der Bildhauerkunst

In der Animation lernen wir 5 herausragende Werke der Geschichte der Bildhauerkunst kennen.

Newtons Grundgesetze der Bewegung

Die drei Grundgesetze der Bewegung von Sir Isaac Newton revolutionierten die Physik.

Physiker, die die Welt veränderten

Diese ausgezeichneten Wissenschaftler beeinflussten die Entwicklung der Physik.

Teatro Olimpico (Vicenza, 16. Jahrhundert)

Eines der ersten nach antiken Regeln erbaute überdachte Theater der Neuzeit wurde 1585 eingeweiht.

Die Entwicklung der Himmelsmechanik

Die Animation fasst das Schaffen der Astronomen und Physiker zusammen, die unsere Vorstellung vom Universum prägten.

Venedig im Mittelalter

Das mittelalterliche Venedig verdankte seinen Reichtum dem florierenden Handel.

Added to your cart.