Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Der Oktogon zu Beginn des 20. Jahrhunderts (Budapest)

Der Oktogon zu Beginn des 20. Jahrhunderts (Budapest)

Der außergewöhnliche Platz galt zur Jahrhundertwende als Wahrzeichen Budapests.

Geschichte

Schlagwörter

Oktogon, Budapest, Andrássy út, Nagykörút, Weltkulturerbe, Jahrhundertwende, unterirdisch, elektrisch, Omnibus, Raum

Verwandte Extras

Fragen

  • Wo in Budapest befindet sich der Oktogon?
  • Aus welcher Sprache stammt das Wort „Oktogon“?
  • Was bedeutet das Wort „Oktogon“?
  • Welche U-Bahn-Linie fährt unter dem Oktogon entlang?
  • Welche namhafte Straßenbahnlinie kreuzt den Platz?
  • Wann wurde die Boulevardstraße, die heutige Andrássy út, übergeben?
  • Was wurde 1896 in Ungarn gefeiert?
  • In welchem Jahr wurden Pest, Buda und Óbuda vereinigt?
  • Welches Gebäude wurde im Jahr des Millenniums eingeweiht?
  • Welches Gebäude wurde im Jahr des Millenniums eingeweiht?
  • Welche Donaubrücke wurde im Jahr des Millenniums eingeweiht?
  • Was treibt den Omnibus an?
  • Als wievielte U-Bahn auf dem Kontinent wurde die Millenniums-U-Bahn gebaut?

3D-Modelle

Oktogon

  • Andrássy út
  • Nagykörút
  • Straßenbahn

Von der Andrássy út aus

Millenniums-U-Bahn

U-Bahn-Wagen

Straßenbahnwagen

Omnibus

Animation

Narration

Der Oktogon ist, wie sein griechischer Name schon vermuten lässt, ein achteckiger Platz in der Hauptstadt Ungarns. Er befindet sich an der Kreuzung zweier legendärer Budapester Straßen, der Nagykörút und der Andrássy út. An seinem Platz befand sich ursprünglich eine tiefe Grube, die zu Beginn der 1870er Jahre, als Projekt innerhalb des Programms für Stadtgestaltung, zugeschüttet wurde. Bis zum Ende des Jahrzehnts gelang es, die Boulevardstraße fertigzustellen und der Platz gewann durch den Bau der ihn umgebenden eklektischen Gebäude seine typische Form.

Der Begriff Oktogon wurde ab den zwanziger Jahren geprägt. Im Sturm der politischen Ereignisse wurde der Platz mehrmals umbenannt. Er trug den Namen „Mussolini“ und auch „7. November“. Seinen ursprünglichen Namen erlangte er zur Wende zurück.

Der Oktogon ist nicht nur wegen seiner Form, sondern vor allem wegen seiner Lage und dem sich daraus ergebenden Verkehr berühmt. Bereits im 19. Jahrhundert wurde er von Postkutschen und Omnibussen befahren. Im Millennium-Jahr 1896 wurde die erste Untergrundbahn des Kontinents in Budapest eingeweiht. Eine der Haltestellen der 3.700 Meter langen Millennium-U-Bahn war der Oktogon. Mit diesem legendären Verkehrsmittel können wir auch heute noch reisen, natürlich auf einer restaurierten Linie mit modernen Waggons.

Die U-Bahn wurde, gemeinsam mit der Andrássy út, 2002 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Der achteckige Platz empfängt stolz, Tag für Tag die geschäftigen Bürger der Hauptstadt.

Verwandte Extras

Das erste ungarische Auto (1904)

Der ungarische Ingenieur János Csonka baute seine ersten Automobile für die Post.

Das Ford Modell T

Das Modell des amerikanischen Automobilherstellers war der erste am Fließband hergestellte Wagen.

Der Postkutschendienst (Großbritannien, 18. Jh.)

Vor der Motorisierung wurden Reisende, Briefe und Pakete mit Pferdekutschen befördert.

Der Reök-Palast (Szeged)

Eines der schönsten im Jugendstilbauwerke der Stadt Szeged ist der Reök-Palast.

Der oberirdische elektrische Personennahverkehr

Oberleitungsbusse und Straßenbahnen sind umweltfreundliche öffentliche Verkehrsmittel.

Die U-Bahn

Die U-Bahn ist das schnellste schienengebundene Verkehrsmittel der Großstädte.

Added to your cart.