Ihr Warenkorb ist leer

Einkaufen

Stück: 0

Summe: 0,00

0

Das Leben im Perm

Das Leben im Perm

Die Flora und Fauna der letzten Periode des Paläozoikums.

Biologie

Schlagwörter

Erdgeschichte, erdgeschichtliche Zeitalter, Perm, Fossil, Lebendes Fossil, ausgestorben, urzeitliche Lebewesen, Gorgonopsia, Dicynodontia, Diplocaulus, Dimetrodon, Bjuvia, Ginkgo, Siegelbaum, Walchia, Glossopteris, gingko, Samenfarne, Paläozoikum, Orthacanthus, Reptil, Urreptil, Stoßzahn, Beute, nacktsamige Pflanzen, Biologie, vertebrate, Pflanze, Lebewelt, Fauna, Flora, Synapsiden, Araukarie

Verwandte Extras

Die Flora und Fauna des Karbons

Einige zum Teil enorm große Tiere des Karbons zwischen dem Devon und dem Perm (vor 358–299 Millionen Jahren).

Die Verschiebung der Kontinentalplatten im Laufe der Erdgeschichte

Im Laufe der Erdgeschichte haben die Kontinente ständig in Bewegung gewesen.

Ammoniten

Eine ausgestorbene Teilgruppe der Kopffüßer. Ihre Versteinerungen dienen als Leitfossilien.

Der Lebenszyklus von Moosen und Farnen

Am Beispiel von Moosen und Farnen wird der allgemeine Lebenszyklus der Pflanzen dargestellt.

Die Monster der Urmeere: Seeskorpione

Eine ausgestorbene Gruppe paläozoischer aquatischer Gliederfüßer.

Die Waldkiefer

Eine der häufigsten Kiefern der Welt ist in Eurasien heimisch.

Der Ichthyosaurus (Fischechse)

Ein fischähnlicher Meeresdinosaurier; ein gutes Beispiel für konvergente Evolution.

Die Trilobiten, Dreilapper

Zu ihnen gehörten die Vorfahren der Spinnentiere und der Krebse.

Ichthyostega

Vor 360 Millionen Jahren ausgestorbene Uramphibie; eins der ersten vierbeinigen Landwirbeltiere.

Der Apatosaurus

Langhalsiger, riesengroßer pflanzenfressender Dinosaurier.

Added to your cart.